Hier finden Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

 Es gelten ausschließlich unsere nachstehendenGeschäftsbedingungen. Änderungen müssen schriftlich vereinbart werden.

 

Mietobjekte

Der Ausleiher (Vertragsunterzeichner) mietet die im Mietvertrag genannte Burgengröße.

Der Mietpreis ist bei Entgegennahme der von uns aufgebauten Hüpfburg vor Ort bar zubezahlen.

 

Vermietung

Der Mieter übernimmt die Hüpfburg in sauberen, funktionstüchtigen und aufgebauten Zustand. Bestehende Mängel bzw. Schäden müssen dem Vermieter beim Aufbauen unverzüglich gemeldet werden. Nachträgliche Reklamationen können nicht anerkannt werden.

Die Hüpfburg ist mit Sorgfallt zu behandeln. Für Schäden, starke Verschmutzungen, Diebstahl oder auch Zerstörung, sowie Vandalismus haftet der Mieter in vollem Umfang.

Elke Schmitz (Hüpfen mitSchmitz) trägt keine Verantwortung für Unfälle bzw. Personenschäden, die beider Benutzung der gemieteten Hüpfburg entstehen. Der Mieter haftet selbst für Sach- bzw. Personenschäden.

Eine Veranstaltungshaftpflicht wird vom Kunden abgeschlossen.

 

Elektrische Gebläse

Der Mieter ist für die Stromversorgung des Gebläses selbst verantwortlich und darf keine Energiekostenanforderungan Hüpfen mit Schmitz stellen.

Niemand darf außer der Aufsichtsperson Zugriff zum Gebläse haben. Das Gerät darf nur mit einem feuchtigkeitsgeschützten Verlängerungskabel betrieben werden. Das Gebläse schaltet bei Überhitzung automatisch ab und nach Abkühlung wieder ein.

Sollte dieser Fall eintreten sind Kindersofort aus der Hüpfburg zu helfen.

Während dieser Zeit darf die Hüpfburg nicht benutzt werden.

Das Gebläse muss an einemtrockenen und sauberen Ort stehen. Der Lufteintritt darf nicht behindert werden und es dürfen keine Fremdteile angesaugt werden, hierfür hat der Mieter sorgezu tragen.

 

Zusätzliche Kosten

Zusätzliche Kosten fallen für den Mieter an, wenn die Hüpfburg verschmutzt ist. Hierfür berechnen wir 20€ für die Reinigung.

Wird die Hüpfburg während der Mietzeit beschädigt, haftet der Mieter für die Reparaturkosten sowie Ausfallkosten, sofern diese anfallen sollten in irgend einer Form.

Ebenso haftet der Mieter in vollem Umfang, wenn die Hüpfburg oder das Zubehör entwendet wird, auch gegenüber Dritte.

 

Anzahlung

Die vereinbarte Anzahlung ist bis zum im Mietvertrag angegebenem Datum zu zahlen. Bei Stornierung des Mietvertrag wird die Anzahlung nicht erstattet.

Bei einer erneuten Miete im Zeitraum der nächsten 12 Monaten ab Datum der Anzahlung, wird diese angerechnet.

 

Aufsichtsperson

Die Aufsichtsperson muss sicherstellen können, dass die Hüpfburg nicht überlastet wird und kein Kind über die seitlichen Wände klettert, daran hängt oder dergleichen mehr.

Kinder sollten in entsprechenden Gruppen eingeteilt werden, so dass nur etwa gleich schwere und gleichaltrige Kinder hüpfen können.

 

Die Hüpfburg muss während des gesamtenBetriebs von einem veran

Schuhe, Halsketten, Ringe, Brillen und Gegenstände,welche Verletzungen herbeiführen und/oder die Hüpfburg beschädigen können,müssen vor der Benutzung entfernt werden.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern viel Spaß und einen lustigen Verlauf Ihrer Feier/Fest!

 

Hüpfen mit Schmitz

Tel. 0172 7250650 

Kontakt:
<schmitz@huepfburgen-niederzier.de

 

Zum Kontaktformular